Wasserstoff kann als flexibler Energieträger in zahlreichen Branchen eingesetzt werden und diese nachhaltiger gestalten. Wird er mittels Elektrolyse aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt, kann grüner Wasserstoff Unternehmen dabei helfen, die CO2-Emissionen deutlich zu verringern und damit einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur Dekarbonisierung leisten. Als Alternative zu fossilen Brennstoffen kommt H2 aktuell insbesondere in der Industrie und im Mobilitäts-Sektor zur Anwendung. Darüber hinaus bietet Wasserstoff auch für die Wärme- und Stromerzeugung für private Haushalte durchaus Potenzial.

 

Dekarbonisierung – Anwendung in der Industrie

Gerade in energieintensiven Betrieben, etwa in der chemischen Industrie oder der Stahlerzeugung, ist das CO2-Einsparpotenzial enorm. Hier sind viele Produktionsprozesse nur schwer elektrifizierbar. Werden diese zukünftig auf Wasserstoff als Alternative zu Kohle und Gas umgestellt, können sie CO2-neutral gestaltet werden.

Zudem können in der Industrie aus CO2 und H2 synthetische Kraftstoffe, auch E-Fuels genannt, produziert werden. Dies erhöht zusätzlich die Reduktionen von Kohlenstoffdioxid in der Produktion und die entstehenden E-Fuels können fossile Kraftstoffe, zum Beispiel in der Mobilität, direkt ersetzen.

 

Mobilität mit Brennstoffzelle

Als sinnvolle Anwendung im Verkehr können Wasserstoff-Brennstoffzellen insbesondere im Schwerlast- und Gütertransport mit LKW, Schiff oder auf der Schiene eingesetzt werden. Bei dieser Technologie wird Wasserstoff in Energie umgewandelt, die den Elektromotor antreibt – und das CO2-frei. Auch im öffentlichen Personennahverkehr und bei privaten Pkw spielt die Brennstoffzelle als alternativer Antrieb ihre Vorteile aus, da sie ein geringes Gewicht hat und auch für längere Strecken genügend Energie liefert.

 

Unsere Dienstleistungen rund um die Verwendung von Wasserstoff im Überblick:

Wärme- und Stromerzeugung

H2 wird zukünftig eine wichtige Rolle dabei spielen, unabhängiger von fossilen Energieträgern zu werden. Denn das Gas ist sehr gut speicherbar und lässt sich auch über lange Strecken transportieren. Damit bietet sich dessen Verwendung auch im Energiesektor, etwa zur Strom- und Wärmeversorgung für private Haushalte, an. Ein großer Vorteil ist, dass dafür bereits vorhandene Gasnetze und die Erdgasinfrastruktur genutzt werden können. Erste Pilotprojekte laufen dazu bereits und liefern wichtige Erkenntnisse, welche Anpassungen für eine künftige flächendeckende H2-Versorgung nötig sind.

 

Nachhaltige Umgestaltung professionell meistern

So vielfältig die Wasserstoff-Anwendungen sind, so verschieden sind auch die Herausforderungen bei der Umsetzung in die Praxis. Als erfahrener Prüfdienstleister stehen wir Ihnen bei Ihren nachhaltigen Projekten umfassend zur Seite. Unsere Experten kennen die sicherheitstechnischen Anforderungen, Regelwerke und Genehmigungsvoraussetzungen genau und begleiten Sie bei der Planung und Inbetriebnahme von Anlagen, Brennstoffzellen oder Wasserstofftankstellen. Ebenso unterstützen wir Sie im Bereich Elektromobilität oder bei der Umstellung von Industrieprozessen.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen rund um das Thema Wasserstoff? Sprechen Sie uns an.

E-Mail

Kontakt

veriX: Dekarbonisierung von Produktionsprozessen

Mit unserer veriX-Produktfamilie begleiten wir Sie auf dem Weg zur Klimaneutralität und helfen Ihnen, Ihre Dekarbonisierungsziele zu erreichen.  

Grüne Energie & Nachhaltigkeit

Klima- und Umweltschutz spielen eine immer wichtigere Rolle für Unternehmen. Mit unserer umfassenden, fachübergreifenden Praxiserfahrung unterstützen wir Sie diesbezüglich gerne.