Die Untersuchungspflicht erstreckt sich auf zulassungspflichtige Krafträder mit 2- oder 4-Takt-Fremdzündungsmotor und einem Hubraum von mehr als 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h, d.h. alle Krafträder und Fahrzeuge der Klasse L (zwei-, drei und leichte vierrädrige Fahrzeuge), die ein eigenes, amtliches Kennzeichen führen müssen und seit dem 1. Januar 1989 erstmalig zugelassen sind, unterliegen dieser Untersuchungspflicht.

Sie als KFZ-Fachbetrieb für Zweiräder müssen diese obligatorische Schulung alle drei Jahre wiederholen, um die AUK-Prüfung durchführen zu dürfen und sich als TÜV-Partner im Zusammenhang mit der Hauptuntersuchung herausheben zu können.

Nur so können Sie als Werkstatt einen kompletten Service für die Bikes anbieten, eine teure Abgasanalyse auch als Fehlerdiagnosemittel vorhalten und zusätzlich ein weiteres Alleinstellungsmerkmal am hartumkämpften Markt bieten. Eine AUK ist sicher keine Lizenz zum „Geld drucken“, aber sicher wieder ein Baustein zur Kostendeckung, wenn Sie überlegen einen teuren Abgastester für den Service anzuschaffen.

Wenn Sie in Ihrem Betrieb mehr als 150 HU/AUK’s im Jahr durchführen lassen, so ist es bestimmt eine sinnvolle betriebswirtschaftliche Entscheidung die AUK selbst in die Hand zu nehmen. Bei weniger als 100 ist es aber zumindest ein erheblicher Kostendeckungsbeitrag für den Abgastester als Werkstattdiagnose-Tool selbst.

 

Schulungsinhalt

  • Vorschriften und Richtlinien
  • Qualitätssicherung und Bedeutung der amtlichen Untersuchung
  • Fahrzeugidentifizierung und Sonderfälle
  • Zusammenhänge zwischen Technik und Emission
  • Spezielle technische Lösungen zur Schadstoffreduktion bei Krafträdern
  • Praktische Handhabung des Abgasmessgerätes
  • Durchführung einer Untersuchung des Motormanagement- / Abgasreinigungssytems
  • Erfahrungsaustausch

 

Zielgruppe

KFZ-Meister, die als verantwortliche Person bzw. KFZ-Gesellen, die als Fachkraft zur Durchführung von Abgasuntersuchungen an Krafträdern (AUK) nach StVZO Anlage VIIIc von der KFZ-Innung anerkannt werden wollen. Die Teilnehmer legen über die im Kurs vermittelten Inhalte am Ende der Schulung einen schriftlichen Test ab. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Aushändigung des Schulungsnachweises gem. den Vorgaben des vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (heute BMVI) im Verkehrsblatt (VkBl. 7/2006 S. 326 ff.) bekannt gemachten Schulungsrichtlinie.

Sie haben vertiefende Fragen zu einem der erwähnten AUK-Themen? Dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir antworten Ihnen gerne.

Rufen Sie uns an

06401 220004

Ablauf

Unsere Kurse werden bezüglich der Unterrichtseinheiten und Inhalte gemäß den Vorgaben des vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (heute BMVI) im Verkehrsblatt (VkBl. 7/2006 S. 326 ff.) bekannt gemachten Schulungsrichtlinie durchgeführt.

Zum Erhalt einer bestehenden AU-Berechtigung muss die Schulung alle 36 Monate wiederholt werden und gliedert sich dabei, wie auch bei Erstschulung, in:

1. Selbststudium Im Betrieb bzw. zu Hause
Der Lehrgangsteilnehmer bereiten sich anhand des vorher zugesandten Schulungshandbuchs auf den Prüflehrgang vor. Die Vorbereitung soll gründlich erfolgen und ist abhängig von den jeweiligen Vorkenntnissen.

2. Lehrgang im TÜV-Schulungszentrum
Der Lehrgang, AUK findet eintägig als Intensiv-Kurs statt.

Preise

AUK Abgasuntersuchung Kraftrad - 189,- exkl. MwSt. (224,91 inkl. MwSt.) €

In den Kurskosten sind die Schulungsunterlagen, die Verpflegung Essen/Trinken/Kaffee, die Schulung, die Prüfung und die Ausstellung der erforderlichen Bescheinigungen enthalten. Anreise und Übernachtung sind nicht Teil der Schulung und müssen vom Kursteilnehmer selbst organisiert werden.

Unsere Standorte

Anmeldung

Wir bitten Sie schon im Vorfeld um eine Anmeldung zu unseren Schulungen, da ein Kurs nur stattfindet, wenn eine Mindestteilnehmerzahl zustande kommt. Um Ihnen folglich viele Termine anbieten zu können ist es vorteilhaft, wenn Sie sich schon früh anmelden. Kurzfristige Terminverschiebungen ihrerseits sind verständlich und können durch einen Anruf in Absprache jederzeit realisiert werden.

zu den Seminarterminen

zur Themenübersicht