Die Anforderungen an Brandmeldeanlagen und Alarmierungsanlagen in modernen Gebäuden nehmen ständig zu. Neben Branderkennung, Alarmierung von Feuerwehr und definierten Personenkreis werden in Brandschutzkonzepten zusätzlich komplexe Aufgaben definiert, welche als Brandfallsteuerung von der Brandmeldeanlage zu erfüllen sind.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Beratung und Unterstützung 
  • Begleitung ihres Bauvorhabens von der Planung bis zur Errichtung
  • Prüfung vor Inbetriebnahme
  • Wiederkehrende Prüfungen
  • Prüfung von Brandfallsteuerungen / Brandfallmatrix, Wirkprinzipprüfung

Ihre Vorteile mit TÜV Hessen

  • Sicherung des störungsfreien Betriebs und somit Schutz von Menschen im Brandfall
  • Einhaltung von Sicherheitsstandards
  • Rechtssicherheit
  • Dokumentation gegenüber der Versicherung im Schadensfall
  • Alle Dienstleistungen aus einer Hand

Haben Sie noch Fragen zu unseren Dienstleistungen rund um Brandmelde- und Alamierungsanlagen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Sprechen Sie uns an!

Hier finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe …

Rechtlicher Hintergrund

Nach brandschutztechnischen Vorgaben werden von Brandmeldeanlagen meist folgende Anlagen angesteuert:

  • Aufzüge
  • Lüftungsanlagen
  • Einrichtungen zum selbsttätigen Schließen von Feuerschutzabschlüssen
  • Feuerlöschanlagen
  • elektrische Verriegelungen in Rettungswegen
  • Türen in Rettungswegen


Je nach Art und Nutzung des Gebäudes sind Brandmelde- und Alarmierungsanlagen aufgrund der Hessischen Verordnung über die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden (TPrüfVO) und der Hessischen Bauordnung (HBO) prüfpflichtig. Weitere Forderungen ergeben sich aus Sonderbauordnungen beispielsweise für Versammlungs-, Beherbergungs- und Gaststätten, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Hochhäuser, Schulen etc. sowie Auflagen des Versicherers.


Downloads