Sie als Arbeitgeber haben zu ermitteln, ob in Ihrem Betrieb die Beschäftigten Tätigkeiten mit Gefahrstoffen ausüben oder ob bei Tätigkeiten Gefahrstoffe entstehen oder freigesetzt werden können. 

Hierbei ist zu ermitteln, ob die verwendeten Stoffe, Gemische und Erzeugnisse bei Tätigkeiten, auch unter Berücksichtigung verwendeter Arbeitsmittel, Verfahren und der Arbeitsumgebung, sowie ihrer möglichen Wechselwirkungen, zu Brand- oder Explosionsgefährdungen führen können.

Unabhängig von der Zahl der Beschäftigten haben Sie als Arbeitgeber die Gefährdungsbeurteilung erstmals vor Aufnahme der Tätigkeit zu dokumentieren. Bei der Dokumentation sind die Gefährdungen durch gefährliche explosionsfähige Gemische besonders auszuweisen (Explosionsschutzdokument).

 

Unsere Leistungen auf einen Blick

  • Risikoanalyse und Gefahrenanalyse
  • Erstellung eines Explosionsschutzdokuments 
  • Ermittlung etwaiger Gefahrstoffe
  • Ableitung etwaiger Schutzmaßnahmen

 

Ihre Vorteile bei Unterstützung durch TÜV Hessen

  • Unabhängige Risikoeinschätzung
  • Abschätzung prozessualer Risiken
  • Erhöhte Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
     

Gerne unterstüzen wir Sie bei Ihrem konkreten Anliegen zum Thema Explosionsschutz. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Sprechen Sie uns an!

Hier finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe …