Wichtiger Hinweis

3G in der Führerscheinprüfung

Sehr geehrte Fahrlehrer, sehr geehrte Fahrerlaubnisbewerber,

wie alle wissen, steigen die Inzidenzen weiter an. Das hat zu Anpassungen der Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) geführt – mit Konsequenzen für die Fahrerlaubnisprüfung ab Freitag, 26.11.2021. Mit Schreiben des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vom 24.11.2021 wurde die aktuelle Regelungen für die Fahrschulen auch für die Fahrerlaubnisprüfungen in Theorie und Praxis festgelegt.

Bei Ausübung der beruflichen Tätigkeit überwacht der Arbeitgeber die Einhaltung von Nachweispflichten (geimpft, genesen, getestet). Alle Fahrerlaubnisprüfer, die zur Prüfung erscheinen, haben zuvor einen Negativnachweis erbracht. Alle Fahrlehrer, die zur Ausbildung oder Prüfung erscheinen, haben zuvor gegenüber ihren Arbeitgebern oder im Sinne der Verordnung ebenfalls einen Negativnachweis gemäß §3 CoSchuV erbracht. (Gilt auch für die Selbstständigen) Die Negativnachweise der Bewerber sind am Tag vor Beginn der Prüfung zur Einsichtnahme dem Prüfer verpflichtend vorzulegen. Es gilt die 3G Regelung. Anerkannt werden alle Negativnachweise nach §3 der CoSchuV. Es findet keine Dokumentation statt. Liegt kein Negativnachweis vor, entfällt die Prüfung kostenpflichtig.

Liebe Fahrlehrer, bitte unterstützen Sie die Bewerber bei der Einhaltung der Vorgaben aus der Coronavirus-Schutzverordnung und informieren Ihre Schüler im Vorfeld, damit wir gemeinsam gesund durch diese anhaltend schwere Zeit kommen.

Ihr TÜV Hessen

Führerscheinprüfung

Wie läuft die theoretische und die praktische Führerscheinprüfung ab? Wie bereitet man sich am besten vor? Stellen Sie sich auch diese oder ähnliche Fragen? Dann sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie nützliche Tipps rund um das Thema Fahrerlaubnis.

Gutschein Fahrprüfling

Erwerben Sie hier Ihren Gutschein für die Fahrerlaubnisprüfung in Theorie und Praxis. Bezahlen Sie ganz in Ruhe und ohne Wartezeit im Voraus. Die Gutscheine sind zum Prüfungstermin ausgedruckt mitzubringen.

Führerschein weg – Was nun?

Ob Alkohol- oder Drogenauffälligkeiten oder andere, schwerwiegende Verhaltensauffälligkeiten beim Führen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr – die Gründe, warum eine MPU angeordnet wird, können sehr unterschiedlich sein. Wir überprüfen neutral und fair Ihre Fahreignung in angenehmer und vertraulicher Atmosphäre.

Fahrtauglichkeit

Verschiedene Erkrankungen, die Einnahme von Medikamenten oder schlichtweg das Alter können die Fahrtauglichkeit beeinflussen.Verschaffen Sie sich ein zuverlässiges Bild über Ihre Fahrtauglichkeit! Informieren Sie sich hier über unsere Fahrer-Fitness-Tests.

NEU: Film über die praktische Fahrerlaubnisprüfung 2021

Erfahren Sie in diesem Film alles über die praktische Fahrerlaubnisprüfung im Jahr 2021.