Home > Know-how & Services > Real Estate > Elektro- und Gebäudetechnik

Anlagen zur Lagerung, Abfüllung und Beförderung brennbarer Flüssigkeiten - elektrotechnische Prüfung

Die Sachverständigen von TÜV Hessen führen die in der BetrSichV geforderten Prüfungen durch die „zugelassene Überwachungsstelle" durch.
Zu den Leistungen zählen Begutachtungen und Prüfungen an Anlagen zur Lagerung von Brennbaren Flüssigkeiten. Die Prüfungen teilen sich in die Anlagenprüfung als solche (siehe hierzu: Anlagenprüfung) und in die elektrotechnische Prüfung.

Die Rechtsgrundlage bildet das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) mit der zum ProdSG erlassenen BertrSichV.
Mitgeltende weitere Gesetze und Verordnungen wie das Wasserhaushaltsgesetz in Verbindung mit der Verordnung VAwS und den Explosionsschutzrichtlinien, die Gefahrstoffverordnung oder das Bundesimmisionsschutzgesetz (BImSchG) werden bei Begutachtung und Prüfung einbezogen bzw. berücksichtigt.

Gegenstand der elektrotechnischen Prüfungen sind z. B.

  • elektrische Anlagen in Tanklägern
  • elektrische Anlagen an Tankstellen
  • kathodischer Korrosionsschutz an Tanks
  • kathodischer Korrosionsschutz an Leitungen

Kontakt:
TÜV Hessen, Real Estate

Frankfurt
Tel.: 069 7916-249
Fax: 069 7916-498

Kassel
Tel.: 0561 2091-301
Fax: 0561 2091-390

E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

 
Darmstadt
Tel.: 06151 600-621
Fax: 06151 600-606

Linden
Tel.: 06403 9008-70
Fax: 06403 9008-24

zurück zu "Ex-Anlagen"

Kontakt

Frankfurt
Tel.: 069 7916-249
Darmstadt
Tel.: 06151 600-621
Linden
Tel.: 06403 9008-70
Kassel
Tel.: 0561 2091-301

E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Ihr netDocX-Prüfbericht

Sie möchten Ihren virtuellen Prüfbericht in netDocX einsehen?
Dann klicken Sie hier

Publikationen