Benchmarking und vergleichende Prüfung

Das Gegenüberstellen von betrieblichen Kennzahlen gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Der TÜV Hessen führt in diesem Dienstleistungssektor den technischen und betriebswirtschaftlichen Sachverstand zusammen, um den in den Vergleichsring einbezogenen Unternehmen/Kommunen wichtige Hinweise für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu geben.

Zu Beginn der Tätigkeit wird ein Prüfkonzept erarbeitet. Damit können später auch zum Teil inhomogenen Unternehmens- und Verwaltungsstrukturen verglichen werden.
Die Kennzahlen der in den Benchmark einbezogenen Firmen/Kommunen werden vor Ort erhoben und in der Ist-Analyse dokumentiert.
Dabei werden neben betriebswirtschaftlichen Kenngrößen auch die technische Ausstattung, deren Zustand und der damit verbundene Erhaltungsaufwand erfasst und dargestellt.

Im Ergebnis werden die unternehmensspezifischen Schwachstellen und Einsparpotenziale aufgezeigt, an denen sich die künftige Handlungsweise des Unternehmens/der Verwaltung orientieren sollte.

Nutzen Sie die Erfahrung unseres interdisziplinär arbeitenden Projektteams bestehend aus Wirtschaftsingenieuren, Bau- und weiteren Fachingenieuren.

Kontakt
TÜV Hessen, Industrie Service
Tel.: 06151 600-480
Fax: 06151 600-388
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Kontakt

Tel.: 06151 600-605
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Publikationen

Ihr netDocX-Prüfbericht

Sie möchten Ihren virtuellen Prüfbericht in netDocX einsehen?
Dann klicken Sie hier