Home > Know-how & Services > Industrie Service > Anlagensicherheit

Ortsbewegliche Druckgeräte

Die am 29.04.1999 durch das Parlament und den Rat der EU verabschiedete Richtlinie 1999/36/EG, Richtlinie über ortsbewegliche Druckgeräte (ROD), regelt das Inverkehrbringen und die wiederkehrenden Prüfungen von ortsbeweglichen Druckgeräten, die unter das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung auf der Straße (ADR) oder die Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) fallen.

Mit der Verordnung "Verordnung über ortsbewegliche Druckgeräte - OrtsDruckV" vom 17. Dezember 2004 ist die Richtlinie 1999/36/EG in nationales Recht umgesetzt worden. Die OrtsDruckV trat am 29. Dezember 2004 in Kraft.

Unter dem Begriff ortsbewegliche Druckgeräte fallen

  • Gefäße (Flaschen, Großflaschen, Druckfässer, Kryo-Behälter und Flaschenbündel,
  • Tanks, Tankcontainer, Tanks von Eisenbahnkesselwagen, Tanks oder Gefäße von Batteriefahrzeugen oder Eisenbahnbatteriewagen und Tanks von Tankwagen)
  • sowie deren Ventile und sonstige für die Beförderung benutzten Ausrüstungsteile.

Die Richtlinie kann seit dem 01.07.2001 für Flaschen, Großflaschen und Kryo-Behälter alternativ zu den bestehenden Vorschriften angewandt werden; ab dem 01.07.2003 ist ihre Anwendung für diese Gefäße bindend. Für die übrigen Gefäße und Tanks muss die Richtlinie ab den 01.07.2005 angewandt werden.

Der TÜV Hessen ist als Benannte Stelle für ortsbewegliche Druckgeräte unter der Ziffer 0091 in Brüssel gemeldet. Es werden Prüfungen und Zertifizierungen auf folgenden Gebieten angeboten:

  • Konformitätsbewertungsverfahren (Überwachung der Abnahme, EG-Baumusterprüfung, EG-Entwurfsprüfung, Konformität mit der Bauart, Prüfung der Produkte, EG-Einzelprüfung)
  • Neubewertung der Konformität von vorhandenen ortsbeweglichen Druckgeräten
  • wiederkehrende Prüfungen

Kontakt:
TÜV Hessen, Industrie Service

Kassel
Tel.: 0561 2091-210
Fax: 0561 2091-390

Frankfurt
Tel.: 069 7916-211
Fax: 069 7916-290

E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

 
Linden
Tel.: 06403 9008-41
Fax: 06403 9008-39

Darmstadt
Tel.: 06151 600-643
Fax: 06151 600-290

Kontakt

Kassel
Tel.: 0561 2091-210
Frankfurt
Tel.: 069 7916-211
Linden
Tel.: 06403 9008-41
Darmstadt
Tel.: 06151 600-643
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Publikationen

Ihr netDocX-Prüfbericht

Sie möchten Ihren virtuellen Prüfbericht in netDocX einsehen?
Dann klicken Sie hier