Gemeinsam gegen Cyberattacken: TÜV Hessen steigt bei Infraforce ein

TÜV Hessen beteiligt sich am IT-Security-Dienstleister Infraforce GmbH

Darmstadt. TÜV Hessen beteiligt sich am IT-Security-Dienstleister Infraforce GmbH aus Marburg. Das Engagement ist ein wesentlicher neuer Bestandteil der Business Unit „IT Security & Datenschutz“. Mit dem seit dem 1. Januar 2018 bestehenden Geschäftsbereich bündelt TÜV Hessen seine Fachkompetenz als professioneller Partner für Informations-, IT- und Datensicherheit. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das Unternehmen bereits im Bereich Cyber-Security aktiv und bietet ein breites Portfolio rund um die Sicherheit von Daten und Informationen. Bisher agierte TÜV Hessen als strategischer Partner von Infraforce.

Die zunehmende Vernetzung intelligenter Systeme, hohe Datenverfügbarkeit und ein stärkeres Miteinander von Mensch und Maschine stellen neue Anforderungen an die Datensicherheit. Gleichzeitig steigt die Gefahr von Cyberattacken. Dieser Bedrohung stellt sich TÜV Hessen bereits seit geraumer Zeit mit Angeboten rund um die digitale Informationssicherheit. TÜV Hessen baut sein Engagement in diesem Bereich mit der Investition beim Marburger IT-Security-Dienstleister Infraforce weiter aus.

Infraforce ist ein auf IT-Sicherheit spezialisiertes Unternehmen, das seit mehr als zehn Jahren Unternehmen und Behörden mit innovativen Lösungen vor Angriffen schützt. Dabei setzt der IT-Security-Dienstleister auf Beratung und Technologien, die in komplexen Netzwerkinfrastrukturen implementiert werden können. „Daten- und Informationssicherheit haben für uns höchste Priorität“, betont Infraforce Geschäftsführer Frank German Franke, „deshalb müssen die eingesetzten IT-Sicherheitssysteme stets optimal aufeinander abgestimmt sein.“

Die Beteiligung an Infraforce unterstützt gleichzeitig die neue TÜV Hessen Business Unit „IT Security & Datenschutz“. „Wir verfügen über fundiertes Know-how auf dem Gebiet der digitalen Informationssicherheit“, sagt TÜV Hessen Geschäftsführer Erwin Blumenauer, „diese Expertise bündeln wir jetzt in diesem neuen Geschäftsbereich. Unsere Investition in Infraforce ist eine ideale Ergänzung, um ein ganzheitliches IT-Sicherheits-Portfolio anzubieten. So können wir Unternehmen und Einrichtungen des öffentlichen Rechts noch besser vor Cyberangriffen schützen.“

„Der gemeinsame Vorsatz ist, flächendeckend für höhere Sicherheitsstandards zu sorgen“, erklärt Christian Weber, Geschäftsführer von Infraforce. Um dieses Ziel zu erreichen, erweitert TÜV Hessen seine Kompetenz als unabhängige Prüf- und Zertifizierungsgesellschaft.

Der neue Geschäftsbereich spricht alle Unternehmen und Organisationen an, die derzeit von der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betroffen sind. Bis zum 25. Mai 2018 müssen alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, die Anforderungen der europaweit gültigen Verordnung erfüllen. Für diese Aufgaben bietet TÜV Hessen die ideale Unterstützung.