Voraussetzungen zur Anmeldung

Bevor Ihre Fahrschule Sie zur theoretischen Führerscheinprüfung anmelden kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Beantragung des Führerscheins bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde bzw. der Führerscheinstelle
  • Besuch der gesetzlich vorgeschriebenen Anzahl an theoretischen Unterrichtsstunden bei Ihrer Fahrschule

 

Theoretischen Prüfung

Am Prüftermin benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Personalausweis oder Reisepass (zwingend erforderlich bei Bewerbern aus Staaten außerhalb der EU)
  • Ausbildungsbescheinigung der Fahrschule über den besuchten Theorieunterricht (wenn erforderlich)

Die Theorieprüfung können Sie an einem unserer über 30 Standorte in Hessen ablegen – bestimmt auch in Ihrer Nähe. Wir bieten Ihnen die Prüfung in folgenden Sprachen an: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hocharabisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

 

Tipps

Versuchen Sie rechtzeitig, ausgeruht und ohne Hektik zum vereinbarten Termin zu kommen. Sofern Sie die Prüfgebühr selbst bezahlen, denken Sie an ausreichend Geld bzw. Ihre Giro Card. Nachdem wir Ihre Identität anhand Ihres Ausweises kontrolliert haben, stellt der Prüfer den Ablauf der Prüfung kurz vor. Die Fragen beantworten Sie am Computer. Sobald Sie den Fragebogen abgegeben haben, werten wir Ihre Antworten aus und Sie erhalten Ihr Ergebnis direkt auf dem Bildschirm. Haben Sie die Prüfung bestanden, erhalten Sie Ihr Ergebnisprotokoll, welches für Ihre Fahrschule und Sie selbst als Nachweis dazu dient, dass sie die theoretische Fahrerlaubnisprüfung erfolgreich abgelegt haben.

 

Praktische Prüfung

Sie haben die Theorieprüfung bestanden, die praktische Ausbildung in Ihrer Fahrschule durchlaufen und das Mindestalter erreicht – dann kann Ihre Fahrschule Sie zur praktischen Führerscheinprüfung bei TÜV Hessen anmelden. Unser Tipp: Üben Sie in den letzten Fahrstunden vor dem Termin mit Ihrem Fahrlehrer unter Prüfungsbedingungen.

Das sollten Sie zur Praxisprüfung mitbringen:

  • Personalausweis oder Reisepass (zwingend erforderlich bei Bewerbern aus Staaten der EU)
  • Ausbildungsbescheinigung Ihrer Fahrschule als Bestätigung für die praktische Mindestausbildung
  • Wenn nötig: Brille oder Kontaktlinsen!

 

Tipp

Wie schon zur theoretischen sollten Sie auch zur praktischen Prüfung ausgeruht und rechtzeitig am vereinbarten Ort sein. Dort stellt sich Ihnen der Prüfer von TÜV Hessen vor. Anschließend richten Sie sich in Ruhe auf dem Fahrersitz ein (Einstellung von Innen- und Außenspiegeln, Sitzabstand zum Lenkrad, Lehnenneigung, Kopfstützen, Anlegen des Sicherheitsgurtes). Die Prüfung dauert ca. 45 Minuten und die Fahrstrecke gibt der Prüfer vor.

Fragen zur Führerscheinprüfung?

Sie haben Fragen zum Ablauf, zu formalen Anforderungen oder zu Gebühren?

E-Mail

Kontakt

Rufen Sie uns an

0800 27 27 27 0