Wichtiger Hinweis, gültig ab 02.06.2022

Sehr geehrte Fahrlehrer-/innen, sehr geehrte Fahrerlaubnisbewerber-/innen,

auch wenn es in den Einkaufszentren und den Orten der Zusammenkunft keine grundsätzliche Maskenpflicht mehr gibt, in den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt weiterhin die Maskenpflicht. In der Praktischen Fahrerlaubnisprüfung sitzen die Insassen des Fahrzeuges noch wesentlich enger und länger auf engstem Raum. Corona ist nicht weg. Dies spüren wir alle sehr leidvoll. Wir haben weiterhin massive Ausfälle zu beklagen. Um die Prüfungen weiterhin gewährleisten zu können, ist es dringend erforderlich, die Maske im Prüfungsfahrzeug weiterhin zu tragen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Veröffentlichung vom 27.05.2022) nimmt uns hier an den Stellen in die Pflicht, wo eine Abstandsregelung oder technische Lösungen nicht möglich sind, für den Schutz des Mitarbeiters mit Hilfe der medizinischen Maske zu sorgen. Von daher haben wir die dringende Empfehlung und Bitte, die Maske bei der praktischen Fahrerlaubnisprüfung weiterhin zu tragen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür. Bitte schützen Sie sich, die Fahrerlaubnisbewerber und unsere Fahrerlaubnisprüfer, es geht um die Gesundheit von uns allen. Benutzen Sie Masken bei der Prüfungsfahrt. Mögliche Prüfungsausfälle, die durch einfache Maßnahmen zu vermeiden sind, können wir uns weiterhin nicht leisten. Wir möchten Ihnen die gewünschten Termine zuteilen und Sie am bestätigten Prüfungstag auch bedienen können.

In der Theorieprüfung entfällt die Maskenpflicht. Es gilt weiterhin die Empfehlung, beim Betreten unserer Gebäude eine Maske zu tragen.

Liebe Fahrlehrer/innen, bitte unterstützen Sie die Bewerber bei der Einhaltung der Vorgaben und informieren Ihre Schüler im Vorfeld, damit wir gemeinsam gesund durch diese anhaltend schwere Zeit kommen. Tragen Sie eine medizinische Maske, am besten FFP2 ohne Ausatemventil. Für alle gilt weiterhin; bei Krankheitsanzeichen bleiben Sie der Prüfung fern und informieren die Fahrschule bzw. den TÜV Hessen.

Ihr TÜV Hessen

 

 

Voraussetzungen zur Anmeldung

Bevor Ihre Fahrschule Sie zur theoretischen Führerscheinprüfung anmelden kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Beantragung des Führerscheins bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde bzw. der Führerscheinstelle
  • Besuch der gesetzlich vorgeschriebenen Anzahl an theoretischen Unterrichtsstunden bei Ihrer Fahrschule

 

Theoretischen Prüfung

Am Prüftermin benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Personalausweis oder Reisepass (zwingend erforderlich bei Bewerbern aus Staaten außerhalb der EU)
  • Ausbildungsnachweis der Fahrschule über den besuchten Theorieunterricht (wenn erforderlich und nicht schon durch die Fahrschule an uns übermittelt)

Die Theorieprüfung können Sie an einem unserer über 30 Standorte in Hessen ablegen – bestimmt auch in Ihrer Nähe. Wir bieten Ihnen die Prüfung in folgenden Sprachen an: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hocharabisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

 

Tipps

Versuchen Sie rechtzeitig, ausgeruht und ohne Hektik zum vereinbarten Termin zu kommen. Sofern Sie die Prüfgebühr selbst bezahlen, denken Sie an ausreichend Geld bzw. Ihre Giro Card. Nachdem wir Ihre Identität anhand Ihres Ausweises kontrolliert haben, stellt der Prüfer den Ablauf der Prüfung kurz vor. Die Fragen beantworten Sie am Computer. Sobald Sie den Fragebogen abgegeben haben, werten wir Ihre Antworten aus und Sie erhalten Ihr Ergebnis direkt auf dem Bildschirm. Haben Sie die Prüfung bestanden, erhalten Sie Ihr Ergebnisprotokoll, welches für Ihre Fahrschule und Sie selbst als Nachweis dazu dient, dass sie die theoretische Fahrerlaubnisprüfung erfolgreich abgelegt haben.

 

Praktische Prüfung

Sie haben die Theorieprüfung bestanden, die praktische Ausbildung in Ihrer Fahrschule durchlaufen und das Mindestalter erreicht – dann kann Ihre Fahrschule Sie zur praktischen Führerscheinprüfung bei TÜV Hessen anmelden. Unser Tipp: Üben Sie in den letzten Fahrstunden vor dem Termin mit Ihrem Fahrlehrer unter Prüfungsbedingungen.

Das sollten Sie zur Praxisprüfung mitbringen:

  • Personalausweis oder Reisepass (zwingend erforderlich bei Bewerbern aus Staaten der EU)
  • Ausbildungsnachweis Ihrer Fahrschule als Bestätigung für die praktische Mindestausbildung (wenn nicht schon durch die Fahrschule an uns übermittelt)
  • Wenn nötig: Brille oder Kontaktlinsen!

 

Tipp

Wie schon zur theoretischen sollten Sie auch zur praktischen Prüfung ausgeruht und rechtzeitig am vereinbarten Ort sein. Dort stellt sich Ihnen der Prüfer von TÜV Hessen vor. Anschließend richten Sie sich in Ruhe auf dem Fahrersitz ein (Einstellung von Innen- und Außenspiegeln, Sitzabstand zum Lenkrad, Lehnenneigung, Kopfstützen, Anlegen des Sicherheitsgurtes). Die Prüfung dauert ca. 55 Minuten und die Fahrstrecke gibt der Prüfer vor.

Fragen zur Führerscheinprüfung?

Sie haben Fragen zum Ablauf, zu formalen Anforderungen, zu Gebühren oder zum Gutscheinkauf?

E-Mail

Kontakt

Rufen Sie uns an

0800 27 27 27 0

* Hinweis: Die TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte und Aussagen auf externen Seiten. Bei Beanstandungen wenden Sie sich bitte an den Urheber der jeweiligen Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Erfahren Sie im Film alle wichtigen Informationen zur praktischen Fahrerlaubnisprüfung