In unserer Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft nehmen körperliche Belastungen ab und psychische Belastungen zu: Zeitdruck, hohe Ansprüche an Mobilität und Flexibilität, ständige Erreichbarkeit oder auch Arbeitsverdichtung befördern die Stressbelastung. Das Ziel  Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es, die Gesundheit, Leistung und den Erfolg für den Betrieb und alle seine Beschäftigten langfristig zu erhalten und zu fördern. Unsere Betriebsärzte, Arbeitspsychologen und Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen Sie dabei, Bedingungen am Arbeitsplatz zu schaffen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter schützen. 

 

Warum TÜV Hessen?

  • Wir liefern ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt.
  • Wir integrieren und koordinieren die bereits vorhandenen Maßnahmen.  wie beispielsweise Arbeitsschutz, Vorsorgemaßnahmen, Gesundheitskurse und begrenzen damit die erforderlichen Investitionen.
  • Wir setzen die Maßnahmen von professioneller Hand um.
  • Wir ermöglich es Ihnen, durch ein Betriebliches Gesundheitsmanagement die körperliche und die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern..
  • Wir bereiten mit unserer Beratung auf Wunsch auch auf eine geplante Zertifizierung vor.

 

Ihre Vorteile:

  • Senkung der Arbeitsunfähigkeitsquote
  • Erhalt und Steigerung der Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Senkung des Unfallrisikos
  • Steigerung der Arbeitszufriedenheit und der Mitarbeiterbindung
  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Steigerung der Attraktivität des Unternehmens für Kunden und Mitarbeiter
     

Sie haben noch Fragen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement?

Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Rufen Sie uns an

0800 7234989

E-Mail

Kontakt

Unsere Betriebsärzte, Arbeitspsychologen und Fachkräfte für Arbeitssicherheit entwickeln gemeinsam mit Ihnen individuelle Lösungen unter anderem zum Umgang mit Stress, zur Förderung der Arbeitsmotivation, bei Suchtgefährdung sowie bei Über- oder Unterforderung.

 

Die 5 Bausteine des BGM nach TÜV Hessen Standard

Nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement verbindet die folgenden fünf Bausteine zu einem ganzheitlichen Modell:

  1. Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz
  2. Betriebliche Gesundheitsförderung
  3. Personalmanagement
  4. Unternehmensführung
  5. Interne Unternehmenskommunikation

 

Vorgehensweise bei der Einführung und Weiterentwicklung des BGM durch TÜV Hessen

Wir berücksichtigen Ihre Unternehmensziele, Ihr Budget, Ihre personellen Ressourcen und den gewünschten zeitlichen Rahmen. Selbstverständlich können Sie zunächst einzelne Module auswählen und unsere Beratung stufenweise in Anspruch nehmen, um sukzessive ein Betriebliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. Zudem kann das BGM nach TÜV Hessen Standard auch optimal in ein bestehendes Managementsystem integriert werden und ist branchenübergreifend einsetzbar. Unsere Vorgehensweise:

  1. Statusanalyse / BGM-Analyse
    Wir erstellen eine Analyse des IST-Zustandes in Ihrem Unternehmen
  2. Aktionsplan
    Gemeinsam legen wir Ziele fest und erarbeiten einen Plan zur Optimierung und Einführung von Modulen aus den 5 -Bausteinen.
  3. Maßnahmen
    Wir unterstützen Sie bei der Einführung und Umsetzung der Maßnahmen.
  4. Evaluation
    Feedback wird eingeholt, offene Punkte werden festgelegt und Feinabstimmungen durchgeführt.

Downloads

LIVE 2015-3 Betriebliches Gesundheitsmanagement DIN SPEC 91020
pdf
1 MB
LIVE 2015-3 Arbeitspsychologische Sprechstunde
pdf
978 KB
LIVE 2015-2 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
pdf
1 MB
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesunde Mitarbeiter sind wichtig
pdf
2 MB
Motivations- und Gesundheitsrisiken senken mit dem BalanceCheck
pdf
2 MB
Arbeits- und Gesundheitsschutz
pdf
918 KB
Arbeits- und Gesundheitsschutz: Qualitätssiegel
pdf
1 MB
Arbeits- und Gesundheitsschutz: Prävention
pdf
2 MB