Der Klimawandel und damit einhergehend die nationalen und internationalen Klimaschutzvorgaben stellen energieintensive Unternehmen vor große Herausforderungen. Gerade die produzierende Industrie steht zunehmend unter Druck, ihre Treibhausgasemissionen zu verringern. Nicht nur die Politik nimmt die Industrie in die Verantwortung. Auch Kunden, Investoren, Lieferanten und Mitarbeiter erwarten von Unternehmen, dass sie ihren CO2-Fußabdruck nachhaltig reduzieren. Hinzu kommen wirtschaftliche Überlegungen, da die Kosten für Kohlenstoff-Zertifikate kontinuierlich steigen.

 

Dekarbonisierung als Teil der Unternehmensstrategie

Industrieunternehmen stehen daher vor der Aufgabe, ihre Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu dekarbonisieren. So leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele und stellen sich gleichzeitig zukunftsfähig auf. Der Weg zu weniger CO2-Emissionen bis hin zur Klimaneutralität ist vielfältig und in der Regel nur schrittweise umsetzbar.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer gesamten Dekarbonisierungsstrategie. Mit unserer Produktfamilie veriX, die wir in Kooperation mit TÜV SÜD entwickelt haben, können wir Ihre geplanten CO2-Einsparungen und Dekarbonisierungsmaßnahmen quantifizieren, validieren und zertifizieren. Mit dem Nachweis über Ihre reduzierten CO2-Emissionen in Ihrer Wertschöpfungskette können Sie gegenüber Dritten Ihr Engagement zur Bewältigung der Klimakrise demonstrieren – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

 

veriX: Potenziale für CO2-Einsparungen aufdecken und verifizieren

Für belastbare Aussagen zur Dekarbonisierung und CO2-Emissionen sind genaue Messungen und deren Verifizierung entscheidend. Mit veriX wird das Potenzial konkreter Maßnahmen für Kohlenstoff-Einsparungen ermittelt, erforderliche Investitionen identifiziert und zukünftige CO2-Werte prognostiziert. Sie entscheiden dabei selbst, ob das veriX-Verfahren auf Ihre gesamte Produktion oder nur einzelne Produkte und Dienstleistungen angewandt werden soll.  

Wie bei bisher gängigen Methoden des Carbon Footprint (CFP; ISO 14067) oder Ökobilanz (LCA; ISO 14040 und ISO 14044) wird bei veriX zunächst der Status-Quo festgestellt. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der ISO 17029 sowie aller für Ihr Unternehmen relevanten Normen und Regelwerke. Auf dieser Datenbasis prüfen wir die Plausibilität und Vollständigkeit der Massebilanzen, Stoff- und Energieströme. Schließlich erhalten Sie die Dokumentation der Ergebnisse und validierte Aussagen über zukünftige CO2-Emissionen.

„veriX bietet einen Blick in die Zukunft. Wir beginnen mit der Ermittlung Ihrer aktuellen Kohlenstoffemissionen. Darauf aufbauend quantifizieren wir die CO2-Einsparungen Ihrer geplanten Projekte. Abschließend erhalten Sie als Kunde ein offizielles Zertifikat über diese Einsparungen, mit dem Sie sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können."

Thomas Penzlin, Geschäftsfeldleiter Umwelttechnik, Industrie Service, TÜV Hessen 

veriX – das X steht für Ihr Unternehmen

Das flexible veriX-Verfahren ist für nahezu jede Branche anwendbar und ist bereits in folgenden Bereichen im Einsatz:

VERIsteel – für die Stahlproduktion

VERIglass – für die Glasproduktion

VERIchem – für Chemieanlagen

VERIcast – für Gießprozesse

VERIpharm – für die pharmazeutische Industrie

VERIaluminium – für die Aluminiumproduktion

VERIcement – für die Zementherstellung

VERIrecycle - für Recyclingprozesse

VERIretail – für den Einzelhandel

Ihre Vorteile mit veriX auf einen Blick:

  • Validierter Blick in die Zukunft: veriX ist eine einzigartige Methode zum Vergleich Ihres Status-Quo (Baseline) mit der zukünftigen Situation (Projectline).
  • Benchmarking: Bewerten Sie Produktions- und Prozessanpassungen nicht nur auf Basis von Budget- und Zeitrahmen, sondern auch anhand des CO2-Einsparpotenials.
  • Unterstützung bei Ihrer Strategie: Sie erhalten Gewissheit über Ihre internen Daten und Berechnungen – die Basis für strategische Entscheidungen.
  • Konformitätserklärung: Sie erhalten eine klare, neutrale und unabhängige Aussage über Ihre geplanten CO2-Reduktionen.
  • Wettbewerbsvorteil: Die Verifizierung Ihrer aktuellen Emissionen und Validierung über zukünftige CO2-Einsparungen von unabhängiger Stelle verschaffen Ihnen gegenüber NGOs, Kunden sowie internen und externen Stakeholdern einen entscheidenden Vorteil.

veriX – machen Sie sich das X zu eigen und überprüfen Sie Ihre geplanten CO2-Einsparungen schon heute. Kontaktieren Sie uns!

E-Mail

Kontakt


TÜV Hessen ist eine Beteiligungsgesellschaft von TÜV SÜD und bietet die veriX-Produktfamilie in Kooperation mit TÜV SÜD an.

Grüner Stahl: Es geht auch nachhaltig

Die Salzgitter AG will bei der Stahlherstellung künftig bis zu 95 Prozent CO2 einsparen. Schon jetzt bietet der Konzern „grünen Flachstahl“ mit reduziertem CO2-Fussabdruck an - dabei schafft VERIsteel höchste Transparenz.

Wasserstoff: Lösungen für Herstellung, Speicherung, Verteilung und Anwendung

Mit unseren vielfältigen Services begleiten wir Sie bei Ihren Wasserstoffprojekten und der Umsetzung Ihrer Nachhaltigkeitsziele.