Die Zertifizierung ist für folgende Projektphasen erforderlich: Planung, Errichtung, Montage, Inbetriebsetzung, Abnahme und Instandhaltung.

 

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Informationsgespräch im Vorfeld
  • Abstimmung der erforderlichen Dokumentation
  • Durchführung eines Voraudits
  • Vorbereitung der verantwortlichen Personen auf die Personalzertifizierung (macht das hier Sinn?)
  • Durchführung eines Zertifizierungs-Audits
  • Erstellung des Auditberichts
  • Zertifikaterstellung (bei erfolgreichem Audit)

 

Ihre Vorteile einer Zertifizierung durch TÜV Hessen

  • Zertifikat einer renommierten TÜV-Gesellschaft (Wettbewerbsvorteil)
  • Hinweise zur Optimierung der Geschäftsprozesse/Abläufe
  • Qualitätssicherung
  • Erhöhung der Rechtssicherheit

 

Wir helfen Ihnen, auf die veränderte Marktsituation schnell zu reagieren und sichern durch die Zertifizierung Ihre Position auf dem umkämpften Markt. Nutzen Sie unser Kombinationsangebot, die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN 14675 effizient zu bündeln. Auch für die Eigenwartung der Brandmeldeanlagen größerer Unternehmen bringt die Zertifizierung große Vorteile.

/Rechtlicher Hintergrund

Seit 1. November 2003 müssen alle Fachfirmen für Brandmeldeanlagen gemäß DIN 14675 zertifiziert sein und somit ein zertifiziertes QM-System nachweisen.


Downloads

Live 2016-4 Brandschutz nach DIN 14675
pdf
2 MB