In Europa ist insbesondere die Ermittlung von Fahrzyklen mit dem Testverfahren Real Drive Emission (RDE) ein großer Schritt hin zu sauberer Luft. Als Hilfsmittel hierbei dienen die portablen Emissionsmessungen (PEMS), so wie sie von TÜV Hessen zur Ermittlung der Schadstoffe durchgeführt werden. TÜV Hessen unterstützt die Automobilbranche damit bei ihrem langfristigen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Hintergrund:

Schon mit der Einführung von EURO 6 für LKW sind bereits seit dem 1. Januar 2013 die Emissionen im Realbetrieb zu ermitteln. Mit Stufe 4 für Nonroad-Fahrzeuge ist seitens der EU-Kommission geplant, dass Fahrzeuge und Maschinen auch während ihrer Lebensdauer einer regelmäßigen Überwachung im Realbetrieb (z.B. beim Pflügen, Mähen, Baggern usw.) unterzogen werden. Sowohl für Motorenhersteller als auch für Fahrzeug- und Maschinenhersteller ergeben sich daraus neue Bedingungen zur Optimierung der Motoren, Fahrzeuge und Maschinen. Außerdem fordern die Betreiber konsequent immer effizientere Maschinen und optimalen Verbrauch.

Der TÜV Hessen bietet hierzu seinen Kunden eine Lösung: Das Portable Emission Measurement System, kurz PEMS genannt.

Zertifizierung von Verbrauch und Emission im Realbetrieb – weltweit.
Konkrete Maßnahmen zum Umweltschutz werden weltweit immer stärker in der Gesetzgebung berücksichtigt. Mit der langfristigen Ablösung des bisherigen weltweiten Standards NEFZ durch das Testverfahren Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (Kurz WLTP) wird zur Ermittlung der Abgasemissionen der Realbetrieb immer mehr die Basis für zukünftige Abgaseinschätzungen. Wobei WLTP vor allem bei der Typprüfung relevant ist.

Der TÜV Hessen liefert mit der „europäischen Variante“ PEMS genau die Daten, die zur Schließung der entstandenen Know-How-Lücke benötigt werden.

Mit PEMS können Sie als Hersteller Ihre Strategien entwickeln, optimieren und die nötigen Zertifkate erzeugen.

 

Modularer Leistungskatalog für PEMS:

Die Leistungen rund um die mobile Emissionsmessung bieten wir Ihnen modular an. Sie entscheiden, ob Sie aus dem PEMS Baukasten einzelne Module oder das ganze Paket einsetzen wollen.

  • Während der Entwicklung beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen mit unserer Messeinrichtung, Ihre Motoren bzw. Ihre Fahrzeuge/Maschinen durch Versuche im Realbetrieb zu optimieren (Modul 1).
  • Während der Herstellung von Fahrzeugen bzw. Maschinen adaptieren wir im Technologie- und Umweltzentrum (TUZ) die Messtechnik am Referenzfahrzeug und führen die Referenzmessungen im Realbetrieb durch. Mit den Messungen auf dem Prüfstand bestätigen wir Ihnen die Homologation des Fahrzeuges bzw. der Maschine. Die spezifischen Anpassungen für die Messtechnik bewahren wir im TUZ für Sie auf (Modul 2).
  • Während des Betriebs der Fahrzeuge bzw. Maschinen sorgen wir für die regelmäßigen Emissionsmessungen an den ausgewählten Fahrzeugen. Für Sie übernehmen wir auch gerne die komplette Logistik, Fahrzeugverfolgung und Planung der Einsätze (Modul 3).

 

Fragen zum Thema Mobile Emissionsmessung PEMS (Portable Emission Measurement System)?

Sprechen Sie uns zum Thema Mobile Emissionsmessung PEMS (Portable Emission Measurement System) an.

Rufen Sie uns an

06157 9875-0

E-Mail

Kontakt

Leistungsmerkmale PEMS


Wir bieten Ihnen mobile Emissionsmessungen weltweit an. Die Untersuchungen können durchgeführt werden z. B. an

  • PKW
  • Nutzfahrzeugen
  • mobilen Maschinen
  • stationären Anlagen
  • Schiffen und Bahnen

 

Eingesetzt wird PEMS für gasförmige Abgaskomponenten und Partikel:

  • AVL M.O.V.E GAS PEMS 493 & PM PEMS 494
  • MAHA-MPM4
  • Abgasmassenstromsensor EFM
  • imc mobile Messtechnik

 

Mögliche Testszenarien sind:

  • In-Use-Compliance (US EPA)
  • In-Service-Conformity (z. B. NFZ Euro 6)
  • VERT-Zertifizierung 2.000 Betriebsstunden
  • CO2 und Verbrauch
  • Kundenspezifische Aufgabenstellungen

Wir zertifizieren Verbrauch und Emission im Realbetrieb.
Dazu begleiten wir Ihre Fahrzeuge / Maschinen weltweit.

PEMS - schnell, flexibel, weltweit einsetzbar
Im Zuge der Etablierung von PEMS haben wir dafür gesorgt, dass wir Sie unter allen Einsatzbedingungen schnell und flexibel bedienen können.

  • Die Messeinrichtung wird vor dem Einsatz an Ihrem Fahrzeug in unserem TUZ vorkonfiguriert. Standardisierte Schnittstellen gewährleisten eine einfache Adaption am Fahrzeug.
  • Das Heavy Duty Case ist Aufnahme für die Messtechnik und gleichzeitig auch Transportbox. Selbst der Transport mit dem Flugzeug stellt damit kein Problem dar.
  • Vor Ort ist die Messeinrichtung dann schnell montiert und quasi per Plug&Play adaptiert.
  • Selbst die Verbrauchsgase und Kalibriergase sind Bestandteil der Messeinrichtung.
  • Die Messeinrichtung hat eine autarke Stromversorgung für beliebig lange Messeinsätze.
  • Wir haben eigene Service Mobile und bringen die Messeinrichtung nebst Zubehör und Equipment zum Einsatzort.

Sie sehen, wir haben alles so vorbereitet, dass wir Ihnen schnell, flexibel und zuverlässig unsere Dienste zur Verfügung stellen können – ganz egal wo Sie uns in dieser Welt brauchen.

Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.
 


Downloads

LIVE 2016-1 Der Skandal als Katalysator
pdf
3 MB
LIVE 2015-4 Verbrauch und Emission
pdf
3 MB
LIVE 2015-4 Mit RDE wird vieles anders
pdf
3 MB
Mobile Emissionsmessung - PEMS
pdf
1 MB