Zerstörende Werkstoffprüfungen


Wir sagen Ihnen, ob der Werkstoff hält, was er verspricht.

Bei der Prüfung der Qualität von Werkstoff und Werkstoffverbindungen geht es um Sicherheit und Qualität zum Nutzen der Kunden.

Durch unsere mechanisch-technologischen Prüfungen bringen wir Ihnen die Sicherheit und den Qualitätsnachweis schwarz auf weiß.

Das Leistungsangebot der zerstörenden Prüfungen umfasst folgende Verfahren:

  • Probennahme und Probenherstellung
  • Zugversuch an Grundwerkstoff und Schweißnähten
  • Rohrausziehversuch
  • Biegeversuch
  • Bruchprüfung
  • Ringfaltversuch
  • Ringzugversuch
  • Ringaufweitversuch
  • Ringaufdornversuch
  • Aufschweißbiegeversuch
  • Kebschlagbiegeprüfung bis -196°C
  • Härteprüfung (Brinell, Rockwell, Vickers)
  • Spektralanalyse

Zugversuch

Neben den zerstörenden Prüfungen bietet der TÜV Hessen mit seinem
Werkstoffprüflabor in Frankfurt am Main weitere Leistungen auf dem Gebiet der
zerstörungsfreien Werkstoffprüfung sowie der
Prüfung von Schweißern und Lötern an.

Kontakt:

TÜV Hessen - Industrie Service
im Skyline Businesspark
Heinrich-Lanz-Allee 22
60437 Frankfurt-Kalbach
Tel.: 069 5860716-10
Fax.: 069 5860716-30
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Anfahrtsskizze (PDF):

Gebäudebild:

Für Ihre Routenplanung:


Kontakt

Tel.: 069 5860716-10
E-Mail: Zur Kontaktaufnahme

Publikationen

PDFs auf dieser Seite

Erfordern: